Allgemein

Kooperation für den Maschinenbau – mit Grewer Industriedesign_v0_12

Wir sind in der Vergangenheit öfter auf Projekte gestoßen, bei denen parallel zur Überarbeitung der Software ebenfalls das Industriedesign zu überarbeiten war – eine neue Maschinen-Generation, die neben einem neuen Funktions-Angebot eben diese Innovationen auch visuell signalisiert. Das macht Sinn!

Wenn Software und Industriedesign gleichzeitig überarbeitet werden, macht das auch in unseren Augen oft Sinn. Denn bei der Erarbeitung von Software-Konzepten gibt es zwingende Schnittstellen zum Industriedesign – beispielsweise Bedien-Analogien zwischen Software und Werkraum der Maschine.


Aus diesem Grund haben wir einen Kooperationspartner gesucht und mit GREWER INDUSTRIEDESIGN einen idealen Partner für den interdisziplinären Austausch gefunden: Örtlich trennen uns nur wenige Hundert Meter – konzeptionell stellen wir ähnliche Fragen und inspirieren uns gerne gegenseitig.


Gestartet haben wir unsere Zusammenarbeit bei der Überarbeitung der Software einer Reibschweißmaschine für Kuka. Die Verantwortlichen bei KUKA hatten ein übergeordnetes Ziel für die Entwicklung der neuen Maschinen-Generation vorgegeben: „Genial einfach, einfach genial.“ Dieser Vorgabe folgten das interne Projektteam und so auch wir. GREWER INDUSTRIEDESIGN stellte ähnliche Fragen wie wir und hatte denselben Fokus: „Einfache Bedienung einer komplexen Maschine“. Folglich haben wir uns regelmäßig über unsere Fortschritte ausgetauscht und gegenseitig unterstützt.

  • Text Hover
  • Text Hover

Um unser Ziel zu erreichen, haben wir Interviews und Workshops durchgeführt unter Einbeziehung mehrerer Disziplinen, die in jedem Unternehmen das notwendige Wissen für Innovationen in sich tragen: Einrichter, Werker, Vertrieb und Entwickler. Unser Aufgabe als Kemmler+Merz war es, die Bedienung der über die Jahre organisch gewachsenen Software zu analysieren und mit dem KUKA Projektteam eine neue Struktur und Interaktions-Muster zu erarbeiten sowie einzelne Funktionen infrage zu stellen. Auf dieser konzeptionellen Basis konnten wir in einem weiteren Schritt die grafische Gestaltung des Software-Interfaces entwerfen.

  • Text Hover
  • Text Hover

Mit GREWER INDUSTRIEDESIGN können wir kontinuierlich Methoden optimieren, Reibungsverluste vermeiden und mit Ihnen zusammen das gemeinsame Ziel verfolgen: Maschinen werden intuitiv, effektiv und mit Freude bedient.